Donnerstag, 13. April 2017

10 Tipps zum Kofferpacken

Meine Lieben

In letzter Zeit hatte ich wirklich sehr viel um die Ohren & daher freue ich mich riesig auf meinen Kurzurlaub an Ostern. Ich werde die Tage mit meinem Freund & meiner Familie bei uns zuhause im Tessin verbringen. Ich werde mit viel leckerem Essen, Apéro in der Sonne & natürlich ein bisschen Shopping, so richtig das Leben geniessen.

Bevor es aber losgehen kann, heisst es wieder Koffer packen. Dies ist jedoch gar nicht so einfach! Man will im Urlaub entspannen, seine Lieblingslooks präsentieren & es soll auf keinen Fall was fehlen! Um das Ganze so einfach & platzsparend wie möglich zu machen, habe ich ein paar Tricks, welche euch beim nächsten Trip hoffentlich auch helfen werden.

Nehmt euch Zeit fürs Packen
Schiebt es nicht auf den letzten Moment, so habt ihr noch Zeit Dinge zu besorgen oder Klamotten zu waschen, falls was fehlt. Überlegt euch zudem, was ihr hauptsächlich in eurem Urlaub tun werdet. Für einen Strandurlaub brauche ich ganz andere Looks, als für ein Wander-Weekend.

Wetter checken
Auch wenn ihr ganz fest mit heissten Sommertemperaturen rechnet, kann euch das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Daher immer einen Blick auf die Wettervorhersage werfen.

Erstellt euch eine Packliste
Ich weiss, ich bin ein Organisations-Freak, aber eine Pack-Liste kann einem das Leben extrem erleichtern. Notiert euch alles, was ihr unbedingt mitnehmen müsst, so vermeidet ihr, dass Dinge vergessen gehen oder ihr unnötig zu viel einpackt.

Kombination ist das A & O
Packt nur Kleidung ein, welche sich untereinander kombinieren lässt. So spart ihr zum einen viel Platz, habt aber euch die Möglichkeit mit wenigen Teilen viele Looks zu tragen. Mit verschiedenen Accessoires könnt ihr den einzelnen Outfits noch den extra Kick geben.

Ordnung heisst das Zauberwort
Legt euch alles z.B. auf eurem Bett bereit, bevor ihr beginnt alles in den Koffer zu packen. So habt ihr einen Überblick über alle Dinge & könnt schon im Voraus überlegen, was wohin gehört. Damit herrscht am Ende auch sicher Ordnung im Koffer.

Kosmetik-Malheurs vorbeugen
Packt eure Duschgels, Shampoos, Body Lotions & andere Kosmetika, welche auslaufen könnte, in Plastikbeutel. So bleibt auch bei einem Kosmetik-Malheur alles sauber & trocken.

Schuhe richtig einpacken
Schuhe werden am besten einzeln in Staubbeutel oder Duschkappen eingepackt. So sind sie zum einen selbst geschützt, zum anderen wird die Kleidung nicht verschmutzt. Schuhe lassen sich auch gut mit Socken oder anderen Kleinigkeiten ausstopfen, dies ist Platzsparend & beugt vor, dass die Schuhe eingedrückt werden. 

Was platziere ich wo?
Packt schwere Stücke wie Schuhe oder Kosmetiktaschen in die Nähe der Kofferrollen, damit diese den restlichen Inhalt nicht zerdrücken. Hosenbunde & Hemdkragen solltet ihr immer versetzt in den Koffer legen, damit dieser gleichmässig voll wird. Zwischenräume könnt ihr dann mit Kleinzeugs ausstopfen. Dazu eignen sich Pyjamas, Socken oder auch Akkugeräte super.

Rollen statt falten
T-Shirts, Tops, Sportkleidung etc. lassen sich super rollen & sparen so viel Platz ein & zerknittern weniger, als bei der gängigen Stapelmethode. Zerbrechliche Dinge wie Accessoires oder Sonnenbrille könnt ihr auch gleich in die Kleidung einrollen, damit sie besser geschützt sind. Am besten füllt ihr mit den gerollten Kleidern auch gleich ein paar Lücken im Koffer.

Vorsorge statt Nachsehen
Falls ihr schon im Voraus wisst, dass ihr viel einkaufen werdet, solltet ihr prinzipiell versuchen so wenig wie möglich einzupacken. Manchmal hilft aber auch alles nichts & der Koffer ist schon vor der Abreise rappelvoll. In diesen Fällen ist es sicher ratsam, eine faltbare Tasche mitzunehmen, die bei der Rückreise zusätzlich gefüllt werden könnte.


My dears,

The last few weeks I really had many things going on, so I'm now really looking forward to my short break on Easter. I'll spend those days with my boyfriend & my family in Ticino. I'm going to enjoy my life with good food, aperitif in the sun & of course some shopping.

But before this can start, I need to pack my bags again. Unfortunately this isn't that easy. You want to relax on vacation, present your favorite looks & nothing should be missing! To make this whole process as easy as possible, I have a few tips, which you hopefully can use for your next trip.

Take your time
If you start packing your bag a few days in advance, you still have time to buy something or wash clothes, if something is missing. Furthermore, think about your plan for your trip. You definitely need completely different looks for a beach vacation, then for a hiking weekend.

Check the weather
Even if you're sure about the hot summer temperatures, the weather can always be different. Therefore always check the weather forecast before packing.

Create a packing list
I know, I'm an organization-freak, but a packing list can literally save your life. Note everything you really need, so you don't forget anything or pack to many things.

Combination is the A & O
Always pack clothes, which you can combine among each other. This safes a lot of space & you have the possibility to create many different looks with only a few pieces. You can always pimp your looks with some special accessories.

Organization is the magic word
Spread all your clothes e.g. on your bed, before you start packing them in to the suitcase. This will give you an overview & you can think in advance, what belongs where. With this you'll for sure have an organized suitcase in the end.

Prevent the cosmetic-mishap
Always pack your shower gels, shampoos, body lotions & other liquid cosmetic in a plastic bag, so everything will stay clean & dry event if a cosmetic-mishap happens.

Packing shoes the right way
Packing your shoes in an anther prevents your shoes & your clothes will not get dirty. You can fill your shoes with socks or other small staff, this save space & prevents your shoes from getting pushed in.

What goes where?
Always place the heavy stuff like shoes or cosmetic bag near to the suitcase wheals, so they can't crush the rest. Trouser waistband & collar of shirts should always be stapled alternate, so the suitcase will get full equally. Interspaces can be filled with small thinks. I always take pajamas, socks or battery charger for this.

Rolling' not folding
T-Shirts, tops, sport clothing etc. are perfect for rolling. This saves a lot of space & they crumble a lot less. You can always roll breakable thinks like accessories or sunglasses into your clothes, so they're safe. Afterwards fill the interspaces with the rolled clothes.

Prevention is better than after vision
If you already know in advance, that you will buy a lot of things, you should really try to pack the least amount of things. But sometimes nothing helps & your luggage is already full before you're leaving. In this cases, you should pack a bag which can be folded. This bag can then be filled as well on your return journey. 


Suitcase - Koffer.ch (they also have a lot of other brands e.g. Samsonite)



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Thanks for commenting! I love to read every single comment♥

*xoxo, S.

© Fashion Mistress. All rights reserved.
Blogger Templates by pipdig